Wettergott

Zu heiß. Zu kalt. Zu viele Wolken, manchmal gar mit Regen. Zuviel Sonne. Zu wenig Luftzug. Zuviel Wind.

Für mich der endgültige Beweis für die Nicht-Existenz Gottes. Denn wäre ich Gott, sofern es mich geben würde, dann würde ich die komplette Menschheit ausrotten. Bis zum letzten Atom. Zumindest alle die sich über das Wetter beklagen und jammern. Also fast alle. Zumindest ziemlich viele die ich persönlich kenne.

So als Gott.

Aber mich gibt es ja gar nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.