Du brauchst eigentlich nur wenig

Der tägliche Stoiker vom 29.9.2017
Inspiriert durch das Buch „Der tägliche Stoiker“ von Ryan Holiday und daraus zitiert.

„Nichts kann die Habgier befriedigen, doch schon ein kleiner Schritt kann die Natur befriedigen. Und so bringt die Armut eines im Exil Lebenden ihm kein Unglück, denn kein Ort im Exil ist so karg, dass ein Mensch sich dort nicht versorgen könnte.“
Seneca, Trostschrift an seine Mutter Helvia, 10.11b

Es hat wohl Seneca in den Jahren der Verbannung auf Korsika nicht allzu sehr dort gefallen. Doch durch die Unanehmlichkeiten des Ortes, mit Sicherheit mehr noch die erzwungene Trennung von seinem Umfeld, haben ihn nicht kleingekriegt. Er hat sich nicht kleinkriegen lassen. wie die Geschichte lehrt ist er dort nicht verhungert. Weder ernährungstechnisch, noch geistig.
Aus den gegebenen Umständen machte er das Beste.
Man gewöhnt sich schnell an das was man an Wohlstand hat. Doch schnell kann dies verflogen sein. Die Arbeit ist man los, die Wohnung verloren. Gestrandet irgendwo, an einem fremden Ort. Es muß nicht so drastisch sein das die genehme Wohlfühlumgebung plus ‚das bischen Luxus was man sich leistet‘ so total wegbricht. Doch egal wieviel Verlust es ist, lässt man sich dann gehen? Gibt sich ein Stück weit oder ganz auf? Oder beisst man die Zähne zusammen und kämpft sich durch? Manchmal stellt man sich diese Frage täglich auf’s neue.
Wohlstand ist relativ. Wieviel brauch ich denn tatsächlich um glücklich zu sein? Was man hatte ist Vergangenheit, was man heute noch hat – reicht das denn nicht? Brauchst du wirklich dieses oder jenes zum glücklichsein? Als wenn es nicht auch ohne ginge!
Im Gegenteil sogar: wenn du etwas begehrst: reicht es dir dann tatsächlich aus, sobald du es erreicht hast? Oder willst du nicht noch mehr?
Frank, Polyblob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.