Der Zirkel der Macht

Der tägliche Stoiker vom 13.1.2018
Inspiriert durch das Buch „Der tägliche Stoiker“ von Ryan Holiday und daraus zitiert.

„Wir beherrschen unsere bewussten Entscheidungen und alle Handlungen, die von dem moralischen Willen abhängen. Was wir nicht beherrschen, sind unsere Körper und all seine Einzelteile, unsere Besitztümer, Eltern, Geschwister, Kinder oder unser Land – alles womit wir in Verbindung stehen.“
Epiktet, Lehrgespräche, 1.22.10

Der Begriff Körperbeherrschung zeigt gleichzeitig auch wo die Herrschaftsgrenzen liegen, denn gegen so manche Erkrankung ist kein machtvolles Kraut gewachsen. Und Epiktet zeigt mit seinen Worten noch mal verdeutlichend auf wo die Grenzen der absoluten Machtkontrolle eines Menschen liegen: es sind die Grenzen seines eigenen Verstandes. 
Frank, Polyblob

„Vergiß nicht: Die Macht wird mit dir sein. Immer.“
Jedi Meister (Obi-Wan) Ben Kenobi, Krieg der Sterne

Comments

  1. Eine absolute Kontrolle ist kaum oder gar nicht möglich. Auch nicht die sogenannten „bewussten“ Entscheidungen. Diese sind gar nicht so bewusst wie wir immer vermeidlich glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.