Definiere deine Absichten

Der tägliche Stoiker vom 5.1.2018
Inspiriert durch das Buch „Der tägliche Stoiker“ von Ryan Holiday und daraus zitiert.

„Lass all deine Bemühungen zielgerichtet sein und behalte dieses Ziel im Blick. Es ist nicht das Handeln, das die Menschen beunruhigt, sondern falsche Vorstellungen von Dingen, die sie um den Verstand bringen.“
Seneca, Von der Ruhe des Gemüts, 12.5

Vorstellungskraft ist zwar nötig zum definieren meiner Ziele. Immerhin will der Weg dorthin ja auch durchdacht und sein und man sollte sich schon vorstellen können was für ein Ziel man hat. Doch kann ich mich davon auch zu leicht ablenken lassen. Wenn der Weg doch anders verläuft wie gedacht. Wenn es nicht so ist wie es sein sollte. All das, der Weg wie auch das Ziel, kann schon irritierend sein, sofern ich nicht meine Sinne beieinander halte.
Frank, Polyblob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.