Charakter ist Schicksal

Der tägliche Stoiker vom 29.10.2017
Inspiriert durch das Buch „Der tägliche Stoiker“ von Ryan Holiday und daraus zitiert.

„Jeder Mensch erwirbt seinen eigenen Charakter, aber seine offizielle Rolle wird durch Zufall geformt. Du solltest manche zu Tisch laden, weil sie verdienstvoll sind, andere, weil sie es vielleicht noch verdienen werden.“
Seneca, Moralische Briefe, 47.15b

Ob die offizielle Rolle, die Stellung in Beruf oder Gesellschaft, tatsächlich nur dem Zufall zu verdanken ist, wage ich für die heutigen Zeit doch ein wenig zu bezweifeln.
Man sollte stets überlegen ob man zu sich nach Hause Menschen einläd weil sie ihren Charakter formten, weil sie Charakterstark sind, oder weil sie von ihren gesellschaftlichen Rollen geformt wurden. Beziehungsweise weil sie nur etwas darstellen, aber nicht etwas sind.
Frank, Polyblob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.