Wenn aus der Verlockung eine Strafe wird

Der tägliche Stoiker vom 13.2.2018
Inspiriert durch das Buch „Der tägliche Stoiker“ von Ryan Holiday und daraus zitiert.

„Wann immer du eine Verlockung verspürst, dann sieh dich vor, dass du nicht – wie bei jedem spontanen Eindruck – zu sehr mitgerissen wirst. Reagiere nicht sofort darauf, sondern gönn dir eine Pause. Dann denke über beides nach: Die Zeit, als du die Verlockung erstmals genossen hast, und die Zeit danach, wenn du es bereuen und dich dafür hassen wirst. Vergleiche dies mit der Freude und Zufriedenheit, die du verspürst, wenn du dich diesen Verlockungen grundsätzlich fernhältst. Doch wenn sich der scheinbar passende Moment zum Handeln ergibt, dann lass dich nicht von der Annehmlichkeit, der Wohligkeit und dem Reiz überwältigen, sondern bedenke hingegen, wie viel besser der Gewinn ist, wenn man den Drang, sich der Verlockung hinzugeben, überwunden hat.“
Epiktet, Enchiridion, 34

Die berühmte Tafel Schokolade.
Das könnte jetzt schon als Kommentar reichen. Kennt jeder. Genießt jeder mal. Den Genuß bereut auch jeder mal ab und an. Was auf der Ebene der Süßigkeiten mit seinen Reize und Verlockungen stimmt, das passt auch für alle anderen Bereiche des menschlichen Lebens. Es geht aber nicht darum asketisch wie ein Mönch zu leben. Wichtiger ist es ein Gespür dafür zu bekommen und auf sich selbst zu hören, wenn die Versuchung lockt. Denn eigentlich ist es ja einem schon vorher bekannt, das dies nicht gut tut, was man da genießen will. So lassen sich einerseits Gewissensbisse und ein schlechtes Gefühl vermeiden, welche eben daraus resultieren etwas getan zu haben, was man eigentlich nicht befürwortet. Andererseits kann man sehr wohl zum Beispiel ein leckeres Stück Kuchen vom Cafe Ignatz gourmieren. Und auch am Tag danach sich gut fühlen damit.
Frank, Polyblob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.