Impressionen zu Platons Höhlengleichnis

Seit Geburt unwissend gefangen in einer Höhle

Wohlbehütet bequem gekettet an ihren Plätzen

Gebannt den Blick auf tanzende Schatten an der Höhlen Wand

Frrohlockend oder doch Grauenhaft, geworfen von jenseits des Felsen Loch

Eine einzige Person entwindet ihrer Fesseln

Von Neugier getrieben den Weg nach Außen fand

Erblickt hinter Schatten Sonne und Natur des Ganzen

Die Neugierige welche erklomm und Wahrheiten der Realität erkannt

Philosoph ist dies´ Person genannt

Die Neugierige welche erklomm, erkannt und zurück den Wege kam

Zu erzählen, zu zeigen, zum befreien

Gegen Widerstand und Unwahrheit bestand

Politiker, dies´ Person genannt

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.