Eine andere Generationendifferenz

Früher riskierten Frauen Leib & Leben, ertrugen Hohn und Spott um für ihre Interessen zu kämpfen. Um Anerkennung, Respekt, um Gleichberechtigung. Dafür das Frau und Mann sich auf Augenhöhe begegnen und ohne Unterdrückung gemeinsam die Gesellschaft in allen Bereichen gestalten.

Heutzutage sitzen Frauen vor ihren Laptops oder spazieren mit ihren Smartphones durch die Weltgeschichte, zwitschern rum darüber wie sie belästigt werden, zeigen mit dem Finger auf andere, darauf dass Die sich so zu benehmen hätten wie es sich für aufgeklärte, zivilisierte Menschen gehören müßte.

Was ist nur mit der Empanzipation passiert? Vom aktiven Handeln zu einer eher passiven ‚Es muß sich was ändern/Die müssen sich ändern‘-Haltung. Soziale Netzwerke ersetzen halt keinen Tomatenwurf.
Eine Frau vom Schlage einer Alice Schwarzer auf der Straße ist mir allemal lieber als 1000 Tippsen vor ihren Notebooks.
Bei Ersteren bin ich mir sicher, da fängt eine Veränderung an. Eine Veränderung hin zum Positiven.
Bei Letzteren… ich weis nicht. Netzwerken können sie ja, die Frauen von Heute. Aber bei der Lohngerechtigkeit beißts sich schon aus. Man kann natürlich nach dem Gesetzgeber rufen, damit es über Paragrafen geregelt wird, sowie von der Gesellschaft verlangen die Gleichwertigkeit im Gehalt anzuerkennen und einzufordern. Doch wenn dies nicht so geschieht wie es sollte, Gewerkschaften in ihrem Kernkompetenzbereich versagen, wäre es da nicht besser selber für Streiks zu sorgen? Letztendlich agieren Arbeitgeber nach der Finanzkalkulation. Wenn der Einnahmenausfall durch Streik teurer wird als Lohngerechtigkeit, dann wird auch gerecht bezahlt. Ist zwar der nicht der optimale Weg, weil das Optimum wäre die Selbstverständlichkeit der gleichen Entlohnung für gleiche Arbeit, aber immerhin ein Anfang.
Eine Gewerkschaft und einen Streik managen ist halt Organisation. Netzwerken um sich gegenseitig zu unterstützen, man könnte auch ein wenig böswillig von „Vitamin B Pflege“ sprechen, ist was anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.